Bahn baut provisorische Fußgängerbrücke

Im Bereich des ehemaligen Fußgängertunnels am Kreisel Unterschweinstiege/Alpha Rotex-Gebäude baut die Deutsche Bahn aktuell eine provisorische Fußgängerbrücke mit einer Länge von 16 Metern und einer lichten Breite von zwei Metern. Die Herstellung der Bohrpfähle für den Tunnelverbau war die Voraussetzung für den Einbau der provisorischen Hilfsbrücke. Die Bohrarbeiten wurden aufgrund der Lage direkt an der Auffahrtsrampe zur Bundesstraße 43 abhängig vom Straßenverkehr durchgeführt und mussten daher immer wieder kurz unterbrochen werden. In der zweiten Juliwoche wird die Hilfsbrücke eingehoben.

Der alte Fußgängertunnel ist seit Ende letzten Jahres gesperrt. Alle Infos und eine Übersicht zur aktuellen Umleitung finden Sie hier.

Visualisierung der provisorischen Brücke
Visualisierung der provisorischen Brücke

Zurück

Projektbeteiligte

Mehr zu den Projektpartnern

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen zum Projekt

Animation Tunnelbau

Start durch Klick auf Vorschaubild 

Service

Gesamtbroschüre zum Projekt 

Downloads

Alle Dokumente und Grafiken finden Sie hier.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.