Baustelleninfrastruktur

Das Projekt S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens ist in die sieben Baufelder Nord, Freie Strecke, Ost, Gateway Gardens, West, Bestandstunnel und Bestandsstrecke unterteilt. Für jedes Baufeld werden sogenannte Baustelleneinrichtungsflächen errichtet, die zur Lagerung von Maschinen und Material verwendet werden. Bei der Auswahl geeigneter Flächen wurden naturschutzrechtliche Belange berücksichtigt.

Die Zufahrten zu Baustellen und Baustelleneinrichtungsflächen erfolgen größtenteils über vorhandene öffentliche Straßen und Wege. Teilweise werden jedoch auch land- und forstwirtschaftliche Wege genutzt, die während der Bauzeit für die Nutzung durch land- und forstwirtschaftliche Verkehre offen bleiben. Allerdings ist mit baubedingten kurzzeitigen Sperrungen zu rechnen. Wo keine Zufahrt über das öffentliche Straßennetz oder land- und forstwirtschaftliche Wege möglich ist, werden eigens Baustraßen angelegt. Die Baustelleneinrichtungsflächen liegen möglichst nahe an den Baufeldern. So reduzieren sich die Transportwege und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs auf ein Minimum.

Die Bauarbeiten werden generell tagsüber an Werktagen ausgeführt. Lediglich die Baumaßnahmen am bestehenden Flughafentunnel erfolgen von Montag bis Sonntag in Nachtschichten zwischen 0 und 6 Uhr.

Projektbeteiligte

Hier erfahren Sie mehr zu den am Projekt beteiligten Partnern.

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus dem Projekt.

Animierte Darstellung des Tunnelbaus

Animation durch Klick auf das Vorschaubild starten

Service

Gesamtbroschüre zum Projekt S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens

Downloads

Alle Dokumente und Grafiken dieser Website stehen hier gesammelt zum Download bereit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.